Am 5.Juli führten die Wurmbader Ihr Königsfischen am Wurmbaderweiher durch, Fischerkönig wurde unser Chef der Hauner Hans. Ein Karpfen mit 2210 Gramm reichte für die Fischerkönigswürde. (Anmerkung der Redaktion "Die Waage von unserem Chef wiegt nur in 100 Gramm Schritten, woher kommen dann noch die 10 Gramm ? War das eventuell der Stopsel ?).

Nicht dabei und entschuldigt waren Herbert Hübler (musste die Anglerfreunde Rain 1984 e.V. beim Hegefischen des Fischereivereins Parkstetten vertreten), Reinhard Deml war mit der Fischerjugend der Anglerfreunde Rain 1984 e.V. im Niederbayrischen Jugendzeltlager Niederaichbach und Holzapfel Sepp (hatte beim Fischerfest des Fischereivereins Parkstetten Spüldienst !).    

Und so sieht`s der Chef (Originaltext):

Hallo Herbert ! Hier ein paar Zeilen für Deine Infolücke: Beim Königsfischen waren anwesend der Otto, Sigl Reiner und Hans Hauner. Pünktlich um 8.00 Uhr begann das Königsfischen mit Platzverlosung. 8.15  Uhr zog Rudi den ersten Karpfen an Land. Kurze Zeit später schlug Otto zu, und um 10 vor 9.00 Uhr meiner einer. 9.05 Uhr war Reiner an der Reihe, und somit war jeder schneiderfrei. Kurz danach hat Rudi wieder zugeschlagen, und ging somit wieder in Führung. Dann ging es bei mir Schlag auf Schlag, und konnte binnen einer Stunde auf drei zu zwei erhöhen. Kurz nach halb zwölf konnte ich noch Karpfen Nummer vier auf die Schuppen legen, wobei Karpfen Nummer drei mir mit einem Gewicht von 2.210 Gramm die Königswürde einbrachte, seit acht Jahren wieder einmal. Es hat allen super Spaß gemacht, und hoffen das nächste Jahr die doppelte Zahl an Wurmbadern dabei ist. L.G. Hans !   

         

Herbert in Parkstetten

 

Sepp in Parkstetten

 

Reinhard in Niederaichbach

 

 

Reinhard in Niederaichbach

 

 

Weiter